Erfolgreich Immobilien verkaufen

Erfolgreich  Immobilien verkaufen

Heute gebe ich Ihnen Tipps 4-6 um Ihre Immobilie ohne Makler erfolgreich zu verkaufen. Hier können Sie Teil 1 lesen

4. Immobilie bewerben

Sobald Sie alle Unterlagen haben und den Wert der Immobilie ermittelt haben  geht es an die Vermarktung. Hier gilt: Besser in kurzer (3 bis 6 Monate) intensiv bewerben, als über 1 oder mehrere Jahre immer wieder hier und dort eine Anzeige schalten.  Immobilien die länger zum Verkauf stehen, gelten als schwer vermittelbar. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung ohne Makler verkaufen sollten Sie folgende Marketingmöglichkeiten verwenden:

Online Anzeigen: Die meisten Kaufinteressenten suchen heute über das Internet. Sie können über diverse kostenpflichtige oder kostenlose Portale Ihr Inserat bewerben.

Zeitungsanzeigen: Zeitungsanzeigen sind auch im Zeitalter des Internet noch beliebt und vorallem in regionalen und lokalen Medien zu empfehlen.

Exposè: ist eine Zusammenstellung aller Informationen und Fotos des Verkaufsobjekts und somit eine der wichtigsten Vermarktungsmaßnahmen. Je aussagefähiger Ihr Exposè ist desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einen Käufer zu finden.

Verkaufsschild: ein Verkaufsschild im Garten oder am Fenster fällt auf und kann Interessenten aus der näheren Umgebung auf das Objekt aufmerksam machen.

Warum einen Immobilienmakler beauftragen?

5. Besichtigung

Die Kaufinteressenten melden sich bereits bei Ihnen und möchten

Erfolgreich

besichtigen. Nun müssen Sie auf ein paar Sachen aufpassen:

Sie müssen einen passenden Termin finden. Legen Sie vorab, die für Sie passenden Besichtigungszeiten fest.

Sie sollten für Ihre Interessenten immer erreichbar sein. Wenn sich nur Ihre Mailbox meldet und sie erst Tage später zurückrufen fühlen sich Ihre Interessenten nicht ernst genommen und verlieren vielleicht das Kaufinteresse.

Ihre Immobilie muss in einem sehr guten Zustand sein. Alle Zimmer müssen aufgeräumt, sauber und begehbar sein. Sorgen Sie für eine angenehme Atmosphäre und stellen Sie Getränke zur Verfügung.

Sie sollten alle Fragen über Ihre Immobilie beantworten können.

6. Verhandlungen führen und Kauf abschließen

Legen Sie einen Mindestverkaufspreis fest und definieren Sie einen Verhandlungsspielraum.  Bereiten Sie sich mit Argumenten auf mögliche Kritikpunkte des Käufers vor. Zu den kritischen Verhandlungsthemen zählen meistens Kaufpreis, Übergabezeitpunkt und Kaufpreisfälligkeit.

Sie sind sich mit dem Kaufinteressenten einig geworden? Dann beauftragen Sie oder der Käufer einen Rechtsanwalt oder einen Notar mit der Erstellung des Kaufvertrages. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages haben Sie Ihre Immobilie erfolgreich verkauft.

 

 

Haus verkaufen mit Immobilienmakler?

 

7 Schritte damit Sie Ihre Immobilie zum besten Preis verkaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code